In Avvisi,News dal Consiglio

Entro il 30/04/2024 – Candidatura componente commissione Esame di Stato 2024 – Kandidaten fuer die Pruefungskommission der Staatspruefung 2024

Care colleghe e cari colleghi, come ogni anno questo è il periodo in cui vi chiediamo di dare la vs disponibilità per entrare a far parte della commissione di esame di stato.

Il Ministero dell’Università non ha ancora pubblicato le date delle prossime sessioni, nel 2023 si sono tenute negli ultimi dieci giorni di luglio e di novembre.

Per poter entrare a far parte della commissione è necessario essere iscritti all’Albo sez. A, possedere sia la laurea magistrale in servizio sociale (o equivalente dei precedenti ordinamenti) sia la laurea triennale in servizio sociale ed esercitare la professione di assistente sociale da almeno 5 anni.

Per ciascun componente della commissione è previsto un compenso fisso, al lordo delle ritenute per legge, di € 413,17, aumentato di €1,29 per il numero di prove scritte corrette e di €1,29 per il numero di prove orali dei candidati esaminati. Tale compenso è da considerarsi raddoppiato in quanto l’esame di stato riguarda l’abilitazione alla professione di Assistente Sociale Specialista e di Assistente Sociale. Per coloro che non hanno residenza o sede di lavoro nel Comune di Trento è previsto un rimborso spese.

La commissione esame di stato è composta da tre docenti universitari/e e due professioniste/i estratte/i più la/il componente di lingua tedesca.

Vi chiediamo di partecipare numerose/i a questa richiesta di candidatura per l’importanza che riveste assumere questo ruolo nei confronti della professione e di chi si avvicina a essa per la prima volta.

La Presidente

Angela Rosignoli

 

Per candidarsi, compilare il Modulo DOMANDA COMPONENTE ESAME DI STATO 2024 e inviarlo via PEC entro il 30/04/2024 all’indirizzo ordineastaa@pec.it

 

***

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie jedes Jahr bitten wir Dich um Deine Mitarbeit in der Prüfungskommission der Staatsprüfung.

Das Universitätsministerium hat die Termine für die nächsten Sitzungen noch nicht veröffentlicht, aber wir wissen, 2023 fanden sie in den letzten zehn Tagen vom Juli und November stattfinden.

Um in der Kommission mitarbeiten zu können, muss man in der Sektion A eingeschrieben sein, dh. einen Master-Abschluss in Sozialarbeit (oder einen gleichwertigen Abschluss aus dem vorherigen Systemen), sowie einen dreijährigen Abschluss in Sozialarbeit besitzen und seit mindestens fünf Jahren als Sozialarbeiter:in tätig sein.

Für jedes Kommissionsmitglied wird eine Pauschalvergütung in Höhe von 413,17 € brutto (ohne Quellensteuer) gezahlt, diese wird um 1,29 € für die Anzahl der korrekten schriftlichen Prüfungen und um 1,29 € für die Anzahl der mündlichen Prüfungen der Kandidat:innen erhöht. Diese Gebühr ist doppelt so hoch, da die Staatsprüfung die Befähigung für spezialisierte Sozialarbeiter:innen und für Sozialarbeiter:innen gleichzeitig erfolgt. Für diejenigen, die ihren Wohn oder Arbeitsort nicht in der Gemeinde Trient haben, ist zusätzlich noch eine Erstattung der Kosten vorgesehen.

Die Prüfungskommission für die Staatsprüfung setzt sich aus drei Universitätsdozenten und zwei Professionist:innen zusammen, die aus einer Liste von Kandidat:innen ausgewählt wurden, hinzu kommt noch das deutschsprachige Mitglied.

Wir bitten um eine zahlreiche Beteiligung, es ist ein wichtiger Moment für die Berufsgemeinschaft und vor allem für diejenigen, die sich unserer Berufsgemeinschaft zum ersten Mal nähern.

Die Präsidentin

Angela Rosignoli

 

Wenn Sie daran interessiert sind, füllen Sie bitte das beigefügte Formular aus und schicken Sie es mittels zertifizierten E-Mail an das Sekretariat der Kammer: ordineastaa@pec.it binnen 30 April 2024.